Von grünen T-Shirts und roter Unterwäsche: Expertenpräsentationen am GV boten Informationen und Unterhaltung PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 16. Juni 2017 um 15:07 Uhr

Weiterlesen...Bei der Expertenpräsentation am Gymnasium Voerde haben am vergangenen Dienstag Siebtklässler einem breiten Publikum interessante Vorträge aus allen Wissensbereichen geboten. Die Initiatorin der Expertenpräsentation am GV, Studiendirektorin Jutta Franke, wurde von Schulleiter Gerd Kube mit einem Ehrenpreis geehrt.

Egal ob Sport, Erdkunde oder Geschichte: Aus allen Wissensbereichen haben sich die Experten am GV zusammengefunden und sich in mehreren Wochen Arbeit auf ihre Vorträge vorbereitet, die sie mit ausgeklügelten Power-Point-Präsentationen unterstützt haben. Die Expertenpräsentation ist Teil des Begabungs-Förderungskonzepts am GV.

Luis Litters sprach zu seinem Steckenpferd-Thema Trampolinspringen und beeindruckte das Publikum mit Videoausschnitten, auf denen er neben dem fundierten theoretischen Wissen auch sein praktisches Können in dem Bereich unter Beweis stellte. Kamilla Jaber unterhielt die Zuschauer mit vielen interessanten Informationen zum Thema Musicals. Zum Thema Tierquälerei sprachen Svenja Bruelheide und Julia Erl. Zur Schonung des Publikums verzichteten sie dabei auf besonders drastische Bilder.

Florian Schrader versorgte das Publikum mit intressanten Informationen rund um den Europapark in Rust. Maren Lemm und Lara Pürstinger hielten einen äußerst interessanten Vortrag rund um Anne Frank und sprachen dabei nicht nur über ihr Tagebuch. Lina Andörfer und Maja Penkl stellten dem Publikum das Reiseziel Ägypten mit all seinen Sehenswürdigkeiten und Hintergrundinformationen vor.

Weiterlesen...
 
Der Besuch der alten Dame: Literaturkurs am GV führt Dürrenmatt-Stück auf PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 14. Juni 2017 um 18:41 Uhr

Weiterlesen...Am Donnerstag, den 22.6.2017, zeigt der Literaturkurs der Stufe 9 am Gymnasium Voerde das bekannte Stück „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt. Die Vorstellung beginnt um 18.30 Uhr in der Aula der Schule.

Die Milliardärin Claire Zachanassian (Katharina Kampen und Joan Grabara) besucht ihre alten Heimatstadt Güllen. Ihr Ziel: Sie will sich an ihrem ehemaligen Liebhaber Alfred Ill (Till Boegner und Malte von Kneten) rächen, der sie als 17-jährige geschwängert, dann aber das Kind verleugnet hat. Entehrt und der Armut ausgeliefert musste Claire ihre Heimat verlassen, verlor ihr Kind und wurde zur Prostituierten.

Später jedoch gelang sie durch die Heirat mit einem Ölquellenbesitzer an ein riesiges Vermögen. Dieses nutzt sie nun, um den Güllenern ein unmoralisches Angebot zu unterbreiten: „Eine Milliarde für Güllen, wenn jemand Alfred Ill tötet.“ Die Bewohner von Güllen lehnen dieses Angebot zwar zunächst entrüstet ab, doch es dauert nicht lange, bis sich Ill feststellt, dass er nicht wirklich auf die Solidarität seiner Mitbürger hoffen kann und sich selbst dem Bürgermeister (Dorin Krücken und Lisa Debeer) ausliefert.

Unter der Leitung von Schulleiter Gerd Kube und seiner Kollegin Anne Meise haben die Schülerinnen und Schüler des Literaturkurses der Stufe Neun das tragisch-komische Stück seit ziemlich genau einem Jahr einstudiert. Und zwar außerhalb des Unterrichts, in ihrer Freizeit. „Der Literaturunterricht wurde inhaltlich ganz normal weitergeführt“, betont Kursleiter Gerd Kube.

In weiteren Rollen sind unter anderem zu sehen: Emelina Fengels und Nele Rybienski als Gefolgsleute der Milliardärin, Oktay Has als Polizist und Lea Gerigk als Lehrer. Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt beträgt vier Euro für Erwachsene und zwei Euro für Schüler.

 
Zwischen Sensation und Seriosität PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 10. Juni 2017 um 19:28 Uhr

Weiterlesen...Elliott Usifo ist Chef vom Dienst bei RTL Nord und berichtet beim GV-Forum von seinen Erfahrungen

Am Montag, 19.6.2017, ist Elliott Usifo zu Gast beim GV-Forum des Gymnasiums Voerde. Usifo ist Redakteur und Chef vom Dienst bei RTL Nord und hält einen Vortrag mit dem Titel „Zwischen Sensation und Seriosität“. Anhand tagesaktueller Beispiele beschreibt der Journalist seine Arbeit bei dem Fernsehsender und die Herausforderung in Zeiten sinkender Aufmerksamkeitsspannen und erhöhtem Quoten- und Zeitdruck gut recherchierte und seriöse Fernsehbeiträge zu produzieren.

Moderiert wird der Vortrag von Anna Buhr und Malte von Kneten. Im Anschlussgespräch, das die beiden Schüler zusammen mit ihrem Team vorbereitet haben, wird es unter anderem um die Zukunft des Fernsehens im Internet-Zeitalter, den Umgang mit Fake-News und den Bildungsauftrag von Journalisten gehen.

Jeder, der sich für moderne Medien oder den Beruf des Journalisten interessiert, ist herzlich zu diesem spannenden GV-Forum eingeladen. Fragen aus dem Publikum an den Referenten sind ausdrücklich erlaubt und erwünscht. Der Vortrag beginnt am 19.6. um 19 Uhr im Großraum des Gymnasiums in Voerde-Friedrichsfeld. Der Eintritt ist frei.

 
Wat is’n Dampfmaschin? - Schülerinnen und Schüler des GV nehmen am Wettbewerb "Energie mit Köpfchen" teil PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 30. Mai 2017 um 17:45 Uhr

Weiterlesen...In dem Film „Die Feuerzangenbowle“ gibt es die recht amüsante Szene „Wat is’n Dampfmaschin?“, wobei allerdings die Funktionsweise einer Dampfmaschine nicht wirklich dargestellt ist.

Dies sollte mit der Produktion eines (eventuell ebenso amüsanten) Kurzfilms während der Projektwoche am Gymnasium Voerde besser verdeutlicht werden. Das Ergebnis seht ihr unter "Weiterlesen...".

Die 20 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Voerde nehmen mit der Produktion dieses Films am Schulwettbewerb „Energie mit Köpfchen“, der jährlich von innogy und RWE ausgeschrieben wird, teil.

Ein perfekter Abschluss des Projekts stellte die Exkursion zum Textilmuseum in Bocholt am Ende der Projektwoche dar. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler eine Dampfmaschine, die damals die Textilfabrik antrieb, direkt erleben.

Weiterlesen...
 
Mit Latein zum Erfolg: Drei Siege im Bundeswettbewerb Fremdsprachen für das Gymnasium Voerde PDF Drucken E-Mail
Montag, den 12. Juni 2017 um 16:14 Uhr

Weiterlesen...Am 1. Juni 2017 hieß es für 11 Schülerinnen und Schüler des GV: EAMUS AD MONASTERIUM! Denn dort fand am Schillergymnasium in Münster die feierliche Preisverleihung des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen für die Sprachen Latein und Altgriechisch in NRW statt und unsere Schüler waren als Preisträger mit dabei!

Sowohl im SOLO- als auch im TEAM-Wettbewerb konnten „die Voerderianer“ Erfolge erringen. Zwei Schüler aus der Einführungsphase, Patryk Kozubik und Leo Helmich, gehörten zu den landesweit besten Teilnehmern mit der Wettbewerbssprache Latein und erreichten den 2. (Patryk Kozubik) bzw. 3. Platz (Leo Helmich) im Einzelwettbewerb (SOLO). In einer dreistündigen Klausur mussten sie – zeitgleich mit über 3000 Schülerinnen und Schülern in ganz Deutschland – sehr anspruchsvolle Aufgaben lösen , die von der Übersetzung und dem Hörverstehen lateinischer Texte bis zum Sprachvergleich mit modernen europäischen Sprachen reichten.

Groß war auch die Freude für das Team aus der Jahrgangsstufe 8, das auch schon im letzten Jahr erfolgreich am Gruppenwettbewerb teilgenommen hatte. Diesmal wurden Manuel Weber, Merlin Kreuzkam, Amira Müller, Sydney Grabo, Annika Bünger, Leona Neth, Kewali Künne, Nils Homscheid und Duncan Bubolz für ihre Neuversion des bekannten Mythos des „Fadens der Ariadne“ mit einem zweiten Preis auf Landesebene ausgezeichnet. Das Team konnte durch seine originellen Ideen, die selbstverfassten lateinischen Texte und die sehr kreative Umsetzung in Form einer Fotostory die Jury überzeugen. Die Betreuungslehrerin Silke Schepp: „Ich bin sehr stolz auf unsere GV- Schüler, die mit sehr viel Engagement, Ideenreichtum und tollen Lateinkenntnissen zum zweiten Mal in Folge auf dem Siegertreppchen des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen standen. Per aspera ad astra – das ist unseren Einzel- und Gruppensiegern gelungen.“

Weiterlesen...
 
Neue Nachwuchstrainer schließen Ausbildung erfolgreich ab PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 31. Mai 2017 um 15:43 Uhr

Weiterlesen...Erneut absolvieren Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Voerde die vom Deutschen Fußball-Bund gemeinsam mit der Commerzbank initiierte „DFB-JUNIOR-COACH“-Ausbildung, in diesem Jahr 14 – und alle profitieren davon: Schule, Verein und Verband.

Nun haben sie es schriftlich: Am Gymnasium Voerde wurden 14 Schülerinnen und Schüler erfolgreich zu DFB-Junior-Coaches ausgebildet. Das vom DFB mit Unterstützung der Commerzbank initiierte Projekt wird von DFB-Präsident Reinhard Grindel als Schirmherr sowie von Bundestrainer Joachim Löw als Pate begleitet. Das Gymnasium Voerde war zum 2. Mal Teil der Initiative – eine echte Talentschmiede also mit Blick auf den Fußballtrainernachwuchs. Im Gymnasium Voerde haben die 14 neuen Nachwuchstrainer ihre offiziellen Zertifikate erhalten, die den erfolgreichen Abschluss der DFB-JUNIOR-COACH-Ausbildung bescheinigen. Zudem stellte die Commerzbank den Schülerinnen und Schülern jeweils ein Starter-Kit u.a. mit Trillerpfeife und USB-Stick zur Verfügung. Gemeinsam mit fünf Fußbällen für die Schule wurden die Starter-Kits vom Commerzbank-Paten Christian Bolder aus der Filiale Kleve übergeben. Er wird den Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Projektes bei Fragen rund um den Berufseinstieg zur Seite stehen.

Weiterlesen...
 
„GV-Zwergen-Akademie“: Das GV wirbt weiterhin um Unterstützung PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 28. Mai 2017 um 13:34 Uhr

Weiterlesen...Mit einem ehrgeizigen Projekt wollen Lehrer, Eltern und Schüler am leistungsstarke Grundschulkinder fördern. Hierzu erhofft sich die Schule finanzielle Mittel aus der SPARDA-Spendenwahl. Mit nur ein paar wenigen Klicks im Internet können alle Bürgerinnen und Bürger bis zum 1. Juni die Schule dabei unterstützen. Die Teilnahme ist einfach und kostenlos. Persönliche Daten werden nicht gespeichert.

Hochbegabte und überdurchschnittlich intelligente und wissbegierige Kinder haben es in der Schule manchmal schwer: Das im Unterricht vermittelte Wissen verstehen sie viel schneller als die anderen Kinder und auch wenn sich ihre Lehrer alle Mühe geben, sie mit weiteren Materialien zu versorgen, langweilen sie sich und fühlen sich unterfordert. Im schlimmsten Fall kann die Folge sein, dass die Kinder mit einer regelrechten Lethargie in den Unterricht gehen, die aus den eigentlich leistungsstarken Kindern sogenannte „Underachiever“ macht, intelligente Kinder, die trotz Hochbegabung schlechte Noten erreichen. Im besten Fall leben die Kinder einfach mit ihrer Unterforderung und fühlen sich missverstanden.

Rosa Mancuso, Lehrerin am GV mit den Fächern Englisch und Spanisch, will mit eine ehrgeizigen Projekt diesen Kindern besondere Aufmerksamkeit schenken. Und natürlich hat sie dabei auch die eigenen Schüler im Blick: „Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule sollen als Kursleiter Seminare für Grundschulkinder mit außergewöhnlichen Begabungen anbieten, die sie selbst ausgearbeitet haben. Dabei können sie über den normalen Unterrichtsstoff hinaus ihre Interessen vertiefen“, erklärt die 28-jährige. Für ihr Engagement erhalten die Schüler ein Zertifikat, das sie später ihren Bewerbungen beilegen können. Die Fachlehrer des Gymnasiums beraten und unterstützen die Schüler bei der Ausarbeitung ihrer Kurse, bieten aber auch selbst Kurse an. Auch Eltern und Externe sind aufgerufen Kurse anzubieten.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 51
GV-Logo
Gymnasium Voerde
Am Hallenbad 33
46562 Voerde
Tel.: (02855) 96 36 - 0
Fax.: (02855) 96 36 - 32
verwaltung@gymnasium-voerde.de