Eigenverantwortung durch Selbstreflexion - Am GV fanden zum ersten Mal Schülersprechtage statt PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 12. November 2016 um 14:19 Uhr

Weiterlesen...Am Gymnasium Voerde werden seit diesem Schuljahr zwei von vier Elternsprechtagen durch Schülersprechtage ersetzt. Die ersten Schülersprechtage fanden am Mittwoch, 9.11., und am Montag,14.11., statt. Sie sollen den Schülern die Möglichkeit geben, selbst mit ihren Lehrern über ihre Stärken und Schwächen zu sprechen. Sie sollen so zu mehr Selbstverantwortlichkeit und Selbstreflexion ermuntert werden. Die Schule setzt damit ihr Motto „Verantwortung leben“ weiter um und geht dabei andere Wege als die momentan sich verbreitenden „Dalton-Schulen“.

Lehrerin Verena Nogaj hatte die Idee zum Schülersprechtag. Ihr Anliegen war es, Ansätze des systemischen Coachings in der Schule zu verwirklichen und vor allem positiv auf die Lernmotivation der Schülerinnen und Schüler einzuwirken. „Die Schülersprechtage stärken außerdem die Beziehung zwischen den Lehrern und den Schülern und wirken sich positiv auf das Kompetenzerleben der Schülerinnen und Schüler aus“, ist sie überzeugt. An der Konzeption beteiligten sich Jenny Hucklenbroich und Christina Wahle, die bereits über eine Ausbildung zum systemischen Coach verfügen. Nachdem sie sich grünes Licht von der Lehrerkonferenz geholt hatten, arbeitete das Team ein Jahr lang an der Ausarbeitung. Jutta Franke und Simone Liewer übernahmen die organisatorische Planung. Vor dem Schülersprechtag bekamen die Lehrerinnen und Lehrer eine Fortbildung zum Thema Gesprächsführung und systemisches Coaching durch den Pädagogen und Trainer für systemische Beratung Torsten Nicolaisen.

Weiterlesen...
 
Wahlpflichktkurs am GV besucht Bürgermeister Haarmann PDF Drucken E-Mail
Montag, den 07. November 2016 um 11:39 Uhr

Weiterlesen...Bürgermeister Dirk Haarmann hat am vergangenen Freitag, dem 4. November, achtzehn Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichktkurses Wirtschaft/Politik der Stufe Acht am Gymnasium mit ihrem Lehrer Johannes Lingnau im kleinen Sitzungssaal im Rathaus empfangen.

Zusammen mit den interessierten Schülern diskutierte Haarmann unter anderem über die aktuelle Situation der Steag, den Neubau des Rathausvorplatzes, die schwierige Haushaltslage und über die vor etwa einem Jahr im Stadtrat diskutierte Pferdesteuer.

Die Schüler konnten außerdem einen Blick in den großen Sitzungssaal des Rathauses werfen und erhielten Einblicke in den Arbeitsalltag des Bürgermeisters und den Ablauf einer Ratssitzung. Die Schülerinnen und Schüler freuten sich, dass der Bürgermeister trotz seines vollen Terminkalenders Zeit für sie gefunden hat.

 
Informationen zum Schüleraustausch mit Temuco im Schuljahr 2016/17 PDF Drucken E-Mail
Montag, den 31. Oktober 2016 um 09:34 Uhr

Weiterlesen...Liebe Schülerinnen und Schüler,

seit dem Jahr 2013 besteht eine Partnerschaft zwischen dem GV und der Deutschen Schule in Temuco (Chile). Hierdurch habt ihr zum einen sehr motivierende und äußerst nützliche Gelegenheit, eure Spanischkenntnisse auch einmal real und authentisch in der Praxis anzuwenden; zum anderen könnt ihr in eine ganz andere, euch völlig unbekannte, ja geradezu exotische Kultur eintauchen. Eine Erfahrung, an die ihr euch sicherlich gerne lebenslang zurückerinnern werdet!.

Falls ihr Interesse habt, einen chilenischen Gastschüler bei euch aufzunehmen, meldet euch bitte sobald wie möglich bei Herrn Heirich. Ein Gegenbesuch ist selbstverständlich möglich, aber kein Muss.

Weitere Informationen zum Austausch findet ihr unter "Weiterlesen...".

Weiterlesen...
 
Rotary Club Wesel-Dinslaken zeichnet GV Schüler aus PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 06. Oktober 2016 um 19:07 Uhr

Weiterlesen...Am Samstag, den 02.10.2016 fand in Lohberg die Preisverleihung der Jugendstiftung des Rotary Clubs Wesel-Dinslaken statt.

Mit dabei: Jan Krüßmann und Vincent Lehr, Schüler des GV. Die beiden wurden für ihr filmisches Engagement in der Schule und darüber hinaus ausgezeichnet. Die Laudatio hielt Schulleiter Gerd Kube. Auch die Zeitung berichtet, der folgende Auszug stammt aus einem Artikel der NRZ:

Auszeichnung für engagierte, junge Menschen

Dinslaken. Die Jugendstiftung des Rotary Clubs Wesel-Dinslaken vergab am Sonntag im Ledigenheim in Lohberg fünfmal einen Förderpreis für besondere Leistungen.

Es ist ein wenig in Mode gekommen, die heutige Jugend schlechter zu reden, als sie ist. Wie gut, dass die Jugendstiftung des Rotary Clubs Wesel-Dinslaken mit ihrem Förderpreis jene jungen Menschen in den Fokus rückt, die – allen Unkenrufen zum Trotz – großartiges Engagement und Interesse zeigen. „Wir möchten Jugendliche mit einem besonderen Leistungsprofil auszeichnen“, erklärte der Stiftungsvorsitzende Dr. Veit Veltzke am Sonntag bei der Vergabe im Ledigenheim in Lohberg. (…) Für ihre außerordentlichen Leistungen im Bereich des künstlerischen Kurzfilms wurden Vincent Lehr und Jan Krüßmann ausgezeichnet. Die beiden Schüler des Gymnasiums Voerde sind ein eingeschworenes Team, wenn es ums Filmen geht und stellen ihre Fähigkeiten auch gerne in den Dienst ihrer Schule, zum Beispiel bei der Erstellung eines Imagefilms für das Gymnasium Voerde. Am Ende gab es Applaus für die jungen Preisträger. „Der Kontakt zu den Preisträgern soll nachhaltig sein, wie unser Engagement“, sagte Dr. Veit Veltzke. Denn schließlich seien die engagierten, jungen Menschen das beste Mittel gegen eine „Schlafkrankheit der Seele“, wie Festrednerin Dr. Elke Kleuren-Schryvers in ihrer Rede beschrieb.

 
Neue Referendare am GV PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 06. November 2016 um 15:34 Uhr

Weiterlesen...Am 3. November haben vier neue Referendare am Gymnasium Voerde ihren Dienst angetreten.

Das Kollegium freut sich auf die Unterstützung von Jordi Xavier Fages Bernges (Biologie und Erdkunde), Julia Mareike Fischer (Evangelische Religion und Deutsch), Kathrin Diercks (Evangelische Religion und Französisch) und Sebastian Grunden (Deutsch und Spanisch). Während ihrer anderthalbjährigen Ausbildung werden sie betreut von den Ausbildungskoordinatoren Anja Bachmann, Christin Ebbecke und Christian Egging.

 
Der schwärzeste Tag in der Geschichte der Stadt - Der Projektkurs Auschwitz erinnert an den 9. November 1938 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 30. Oktober 2016 um 19:18 Uhr

Weiterlesen...Zusammen mit Anne Prior erinnert der Projektkurs „Gegen das Vergessen“ am Gymnasium Voerde an die Reichspogromnacht 1938 und die Schicksale der Bewohner des jüdischen Waisenhauses in Dinslaken. Zur Gedenkveranstaltung im Großraum der Schule am 9. November ab 19 Uhr sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden in vom nationalsozialistischen Regime organisierten Gewaltmaßnahmen über 1400 Synagogen zerstört, Betstuben und sonstige Versammlungsräume, jüdische Geschäfte, Wohnungen und Friedhöfe verwüstet und demoliert. Über 400 Menschen wurden getötet oder in den Suizid getrieben. Die so genannten Novemberpogrome markieren den Übergang von der Diskriminierung der deutschen Juden seit 1933 zur systematischen Verfolgung, die knapp drei Jahre später in den Holocaust mündete.

Weiterlesen...
 
Fußballfest statt Unterricht: Das war der Sport- und Fußballtag in der Jahrgangsstufe 5 PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 30. September 2016 um 18:13 Uhr

Weiterlesen...Sport, Spiel und Spaß standen für die Fünftklässler am Gymnasium Voerde am Projekttag auf dem Stundenplan.

Anstatt mit Mathe, Deutsch oder Englisch haben sich die Schülerinnen und Schüler der Stufe am GV am vergangenen Donnerstag ganz dem Thema Sport und besonders dem Fußball beschäftigt. Lehrerin Erika Wellmer hat den Fußballtag in Zusammenarbeit mit dem Fußballverband Niederrhein nun schon zum vierzehnten Mal organisiert.

Vor der Praxis stand jedoch zunächst einmal die Theorie. Der Fußballtag startete für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 im Klassenraum. Dort wurden sie im Puncto Fußballwissen fit gemacht. Bei Montagsmaler, Pantomime und beim Spiel „1, 2 oder 3“ erfuhren sie Wissenswertes und Kurioses rund um den Fußball. „Die Kinder fanden das gut“, erzählt Koordinator Mirko Schweikhard vom Fußballverband Niederrhein, „ich war erstaunt, wie gut sich die Schülerinnen und Schüler schon in der Welt des Fußballs auskannten und sogar genau die Tabellenplätze der Erstligavereine nennen konnten. Beim Montagsmaler und Pantomime war dann viel Kreativität und Spaß im Spiel. Alle haben total gut mitgemacht!“

Weiterlesen...
 


Seite 9 von 51
GV-Logo
Gymnasium Voerde
Am Hallenbad 33
46562 Voerde
Tel.: (02855) 96 36 - 0
Fax.: (02855) 96 36 - 32
verwaltung@gymnasium-voerde.de