Förderkonzept PDF Drucken E-Mail

„Trage dazu bei, dass Menschen ihr Besonderes entfalten können“

(R. Sprenger, Aufstand des Individuums, Frankfurt 2001, S. 19)

Im Sinne der Individualisierung des Lernens möchten wir am Gymnasium Voerde allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben, ihre unterschiedlichen Fähigkeiten, Interessen und Begabungen zu entwickeln und ihr Leistungspotential so weit wie möglich auszuschöpfen.

So ermöglichen die am GV eingeführten Langstunden (65 bzw. 70 Minuten) Unterrichtsformen, die ein hohes Maß an individualisierten Lernformen wie Lernen an Stationen, Gruppenpuzzle, Wochenplanarbeit erlauben und in denen vielfältige Kommunikationstechniken vermittelt werden.

Dem Erwerb und der Vertiefung wichtiger methodischer Kompetenzen dienen auch die regelmäßig 2-4 pro Schuljahr stattfindenden Methodentage, in denen zentrale Lernstrategien wie z.B. Arbeitsplatzgestaltung und Zeitmanagement, aber auch fächerübergreifend zentrale Arbeitstechniken wie Visualisierung von Texten oder Vortragsgestaltung thematisiert und eingeübt werden.

Zur Schulung der sozialen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler findet in der Jahrgangsstufe 5 einmal wöchentlich „Soziales Lernen“ nach dem Lions Quest-Programm statt. Auch stellen wir unseren Schülerinnen und Schülern ein breit gefächertes Unterstützungsangebot zur Verfügung, wenn Schwierigkeiten in einzelnen Fächern auftreten.

Durch den von Fachlehrern erteilten wöchentlichen Förderunterricht in allen schriftlichen Fächern (also Deutsch, Mathematik, Englisch, ab Klasse 6 in Französisch oder Latein) können unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 in Kleingruppen gezielt ihre Defizite aufarbeiten, indem sie z. B. zusätzliches Übungsmaterial und Lerntipps erhalten

Im Programm „Schüler helfen Schülern“ unterstützen Schülerinnen und Schüler höherer Jahrgangsstufen jüngere Schüler sowohl beim Aufarbeiten von Unterrichtsinhalten als auch bei der Verbesserung von Arbeitstechniken und Lernorganisation. Die Förderung der Sprachkompetenz bei Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund erfolgt jahrgangsstufenübergreifend durch eine zusätzlich wöchentliche Förderstunde.

Besonders wichtig ist uns am Gymnasium Voerde die Förderung selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeitens. Dazu dienen zum einen in den Unterricht integrierte Lernzeiten (ca. 20 Minuten in der Woche pro Hauptfach in den Klassen 5-8, in der Klasse 9 zwei Langstunden pro Woche), in denen alle Schülerinnen und Schüler der Klasse zu selbstgesteuertem Lernen angeleitet werden, zum anderen von Lehrern beaufsichtigte Lernzeiten (im Großraum/MAR) im Nachmittagsbereich. Dieses Angebot sollen auf Rat der jeweiligen Fachlehrer besonders auch diejenigen Schülerinnen und Schülern in Anspruch nehmen, die Probleme bei der selbständigen Erarbeitung von Hausaufgaben oder andere Schwierigkeiten bei der Lernorganisation haben. Der Mittelstufenarbeitsraum und die Schülerbibliothek stehen den Schülerinnen und Schülern in der unterrichtsfreien Zeit zur Verfügung zum konzentrierten Arbeiten. Hier stehen ihnen neben einer umfangreichen Präsenzbibliothek mit zahlreichen Selbstlernmaterialien Computerarbeitsplätze zur Verfügung.

 
GV-Logo
Gymnasium Voerde
Am Hallenbad 33
46562 Voerde
Tel.: (02855) 96 36 - 0
Fax.: (02855) 96 36 - 32
verwaltung@gymnasium-voerde.de