Tage religiöser Orientierung am GV - Trotz Krankheitsfällen auch in diesem Jahr ein Erfolg PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 04. Dezember 2016 um 20:13 Uhr

Trotz Krankheitsfällen ein Erfolg: Die "Tage religiöser Orientierung" 2016Trotz Krankheitsfällen ein Erfolg: Die "Tage religiöser Orientierung" 2016Die Tage religiöser Orientierung waren für die allermeisten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Voerde auch im Schuljahr 2016/2017 wieder ein voller Erfolg.

Am Mittwoch, dem 30.11., starteten die Klassen 7a-c zur Jugendburg Gemen nach Borken. Betreut wurden die Schülerinnen von engagierten Teamerinnen und Teamern der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden in Voerde unter der Leitung von Pfarrerin Susanne Jantsch und Pastoralreferentin Christina Rind. In einer Atmosphäre von Besinnung und Ruhe nutzten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zusammenzufinden. Begleitet wurden sie von ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern sowie Religionslehrer Dietmar Schneider und Schulsozialpädagoge Damian Buß.

Für erschwerte Bedingungen sorgte in diesem Jahr einige Krankheitsfälle, die dafür sorgten, dass bis zum Freitagmorgen dreizehn Schülerinnen und Schüler die verfrühte Heimreise antreten und sich auskurieren mussten. Für die übrigen Schüler sorgten die Betreuer aber wie immer für programmatische Höhepunkte wie zum Beispiel den Floßbauwettbewerb, bei dem es um Teamgeist und Zusammenarbeit ging, und natürlich den „Bunten Abend“, bei dem die Schülerinnen und Schüler ihre Talente unter Beweis stellen durften und der immer wieder ein großer Spaß für alle Beteiligten ist.

Es ist immer wieder erstaunlich und schön anzusehen, wie schnell und doch nachhaltig sich das soziale Miteinander der Klassen während des Aufenthalts in Borken verbessert“, resümiert Dietmar Schneider, der die Tage religiöser Orientierung am GV seit vielen Jahren begleitet.

 
GV-Logo
Gymnasium Voerde
Am Hallenbad 33
46562 Voerde
Tel.: (02855) 96 36 - 0
Fax.: (02855) 96 36 - 32
verwaltung@gymnasium-voerde.de