Mit Latein zum Erfolg: Drei Siege im Bundeswettbewerb Fremdsprachen für das Gymnasium Voerde PDF Drucken E-Mail
Montag, den 12. Juni 2017 um 16:14 Uhr

Alle Gewinner des Fremdsprachenwettbewerbs mit Lehrerin Silke ScheppAlle Gewinner des Fremdsprachenwettbewerbs mit Lehrerin Silke ScheppAm 1. Juni 2017 hieß es für 11 Schülerinnen und Schüler des GV: EAMUS AD MONASTERIUM! Denn dort fand am Schillergymnasium in Münster die feierliche Preisverleihung des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen für die Sprachen Latein und Altgriechisch in NRW statt und unsere Schüler waren als Preisträger mit dabei!

Sowohl im SOLO- als auch im TEAM-Wettbewerb konnten „die Voerderianer“ Erfolge erringen. Zwei Schüler aus der Einführungsphase, Patryk Kozubik und Leo Helmich, gehörten zu den landesweit besten Teilnehmern mit der Wettbewerbssprache Latein und erreichten den 2. (Patryk Kozubik) bzw. 3. Platz (Leo Helmich) im Einzelwettbewerb (SOLO). In einer dreistündigen Klausur mussten sie – zeitgleich mit über 3000 Schülerinnen und Schülern in ganz Deutschland – sehr anspruchsvolle Aufgaben lösen , die von der Übersetzung und dem Hörverstehen lateinischer Texte bis zum Sprachvergleich mit modernen europäischen Sprachen reichten.

Groß war auch die Freude für das Team aus der Jahrgangsstufe 8, das auch schon im letzten Jahr erfolgreich am Gruppenwettbewerb teilgenommen hatte. Diesmal wurden Manuel Weber, Merlin Kreuzkam, Amira Müller, Sydney Grabo, Annika Bünger, Leona Neth, Kewali Künne, Nils Homscheid und Duncan Bubolz für ihre Neuversion des bekannten Mythos des „Fadens der Ariadne“ mit einem zweiten Preis auf Landesebene ausgezeichnet. Das Team konnte durch seine originellen Ideen, die selbstverfassten lateinischen Texte und die sehr kreative Umsetzung in Form einer Fotostory die Jury überzeugen. Die Betreuungslehrerin Silke Schepp: „Ich bin sehr stolz auf unsere GV- Schüler, die mit sehr viel Engagement, Ideenreichtum und tollen Lateinkenntnissen zum zweiten Mal in Folge auf dem Siegertreppchen des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen standen. Per aspera ad astra – das ist unseren Einzel- und Gruppensiegern gelungen.“

Solveig Weber, Silke Schepp

Lateinlehrerin Silke Schepp mit Patryk Kozubik (links) und Leo Helmich (rechts)Lateinlehrerin Silke Schepp mit Patryk Kozubik (links) und Leo Helmich (rechts)

 

 

 
GV-Logo
Gymnasium Voerde
Am Hallenbad 33
46562 Voerde
Tel.: (02855) 96 36 - 0
Fax.: (02855) 96 36 - 32
verwaltung@gymnasium-voerde.de