Schluss mit Lustig – Handballmädchen WK 3 unterliegen 12:22 ersatzgeschwächt bei Bezirksmeisterschaft in Duisburg PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 31. Januar 2018 um 19:15 Uhr

Vertraten ihre Schule würdig: Die Handballerinnen der Wettkampfklasse 3 des GV.Vertraten ihre Schule würdig: Die Handballerinnen der Wettkampfklasse 3 des GV.Nach fulminantem Sieg kurz vor Weihnachten stand fest, dass die WK 3-Handballmädchen des GV sich in der Bezirksrunde des Landessportfestes der Schulen in NRW erneut beweisen würden. Allerdings gestaltete sich dieses Unterfangen im neuen Jahr schon im Vorfeld als schwierig. Aufgrund der parallel stattfindenden Chorfahrt des GV fehlten mit Sina Pletz, Carolin Bürger und Tiffany Proempeler wichtige Stützen des Erfolgsteams. Nur durch die „Nachrückerinnen“ Lisa van der Velden (aus dem WK 2-Team) und Johanna Kampen konnte das GV überhaupt in Duisburg eine Mannschaft stellen.

Doch die GVlerinnen nahmen den Kampf zuversichtlich an: Mit einer guten Torwartleistung von Lea Steinmann und viel Einsatz auf dem Feld war man zum Seitenwechsel mit 5:9 noch auf Schlagdistanz zum Freiherr vom Stein-Gymnasium aus Oberhausen. Nach der Pause verbesserten die Mädchen vom GV die Abwehrleistung zunächst, indem sie etwas defensiver agierten. Allerdings gelangen im Angriff immer weniger Aktionen. Weil die Coaches Kathrin Ebeling und Frauke Korfsmeier keine Auswechselmöglichkeiten hatten, schwanden außerdem die Kräfte. Insgesamt vertraten die Handballerinnen ihre Schule würdig, auch wenn nach einer 12:22-Niederlage nur der zweite Platz heraussprang.

Es spielten: Lea Steinmann (Tor), Fiona Riehm, Hannah Pothmann, Nina de Vries, Asli Gördü, Lisa van der Velden, Johanna Kampen.


Eindrücke von der Handball-Bezirksmeisterschaft7




 
GV-Logo
Gymnasium Voerde
Am Hallenbad 33
46562 Voerde
Tel.: (02855) 96 36 - 0
Fax.: (02855) 96 36 - 32
verwaltung@gymnasium-voerde.de