Schülerakademie für Mathematik und Informatik in Münster 2017 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 27. Februar 2018 um 19:39 Uhr

Marina Loosen (5.v.l.) berichtet von ihrem Aufenthalt bei der Schülerakademie für Mathematik und Informatik in MünsterMarina Loosen (5.v.l.) berichtet von ihrem Aufenthalt bei der Schülerakademie für Mathematik und Informatik in MünsterMarina Loosen berichtet von ihrem Aufenthalt bei der Schülerkademie:

In diesem Jahr hatte ich die Möglichkeit an der einwöchigen Schülerakademie für Mathematik und Informatik in Münster (SMIMS) teilzunehmen. Die SMIMS ist eine Schülerakademie für Schülerinnen und Schüler mit mathematischem sowie informatischem Interesse. Dort wurden verschiedenste Projekte aus den Bereichen Mathematik und Informatik, zum Beispiel „Kryptoanalyse“, „Die Quadratur des Kreises“ oder „Entwicklung einer Android-Applikation“, angeboten.

Jeder der 110 TeilnehmerInnen konnte sich im Voraus für ein Projekt entscheiden. Ich habe das Projekt „Arbeiten, Wohnen und Mobilität 4.0 - Innovationen mit dem Raspberry Pi“ gewählt. In diesem Projekt haben wir verschiedenste Dinge mit Rasberry Pis (kreditkartengroße Einplatinencomputer) zusammen gebastelt.

Am Ende der Woche konnten wir einen eigens kreierten „Intelligenten Spiegel“ mit integriertem, gestengesteuertem Radio sowie selbst fahrende „Pi2Go’s“ vorweisen (siehe Bilder). Der „Intelligente Spiegel“ bestand aus einem Monitor mit einer davor geschraubten Platte, welche mit Spionspiegelfolie beklebt war, wodurch dieser sowohl als Spiegel als auch als Anzeige für z. B. das Wetter, die Raumtemperatur oder Datum und Uhrzeit verwendet werden konnte. Außerdem wurden ein News-Feed und ein Terminkalender integriert.

Neben der Projektarbeit, die von Montag bis Donnerstag stattfand, gab es noch weitere spannende Angebote im Hinblick auf das spätere Berufsleben. Es haben sich z. B. verschiedenste Unternehmen aus der Informatik- und Technikbranche vorgestellt. Zudem hatte man die Möglichkeit mit deren Mitarbeitern ein kurzes Vorstellungsgespräch zu simulieren. An einem anderen Tag wurde für uns eine Informatik-Vorlesung, wie es sie sonst an Unis und Hochschulen gibt, gehalten. Dadurch konnte man einen ersten Eindruck gewinnen, wie so etwas später beim Studium abläuft. Außerdem gab es einen „Markt der Möglichkeiten“, wo sich verschiedene Hochschulen aus NRW vorgestellt haben.

Am letzten Tag der SMIMS gab es eine Abschlussveranstaltung, die in der Firma Fiducia & GAD IT AG stattfand. Dort gab es dann Stände und Präsentationen zu den einzelnen Projekten. Außerdem wurde jedem Teilnehmer eine Urkunde überreicht. Zum Schluss gab es dort in der Kantine noch ein Mittagessen; das war dann das letzte gemeinsame Essen mit den neu gewonnen Freunden.

Es hat mir wirklich viel Spaß in der Schülerakademie gemacht. Ich habe viele tolle, neue Leute kennengelernt und ich würde es jedem empfehlen an der SMIMS teilzunehmen, der sich für Mathe oder Informatik interessiert. Man lernt wirklich für das Leben dazu und bekommt viele Anregungen und Möglichkeiten für die (berufliche) Zukunft. Es war wirklich eine der besten Erfahrungen, die ich gemacht habe und ich bin froh, teilgenommen zu haben.


Eindrücke von der Schülerakademie in Münster 2017




 
GV-Logo
Gymnasium Voerde
Am Hallenbad 33
46562 Voerde
Tel.: (02855) 96 36 - 0
Fax.: (02855) 96 36 - 32
verwaltung@gymnasium-voerde.de