Viktor Guschin hat sich mittlerweile zu unserem Vorzeigeschüler der Naturwissenschaften entwickelt.

Nach seinem Erfolg beim landesweiten Chemiewettbewerb „Chemie – die stimmt!„, nahm er nun als erster Schüler des GV an dem nationalen Auswahlwettbewerb zur „internationalen PhysikOlympiade“ teil.

Von den bundesweit 974 Teilnehmern der ersten Runde des Wettbewerbs war er einer von 599, die sich für die zweite Runde qualifiziert hatten.

Auch wenn Viktor es leider nicht schaffte, zu den 50 Besten zu gehören, die es in die dritte Runde (Bundesrunde) des Wettbewerbs schafften, gratulieren wir ihm herzlich zu seinem tollen Abschneiden!

Da er gerade mal in der 10. Jahrgangsstufe ist, können wir für die Auswahlrunde für die 49. internationale PhysikOlympiade im nächsten Jahr gespannt sein.

Bei der internationalen PhysikOlympiade – kurz IPhO – messen Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Welt bei physikalischen Aufgaben ihre Leistungen miteinander. Jedes teilnehmende Land entsendet ein Team aus bis zu fünf Schülerinnen und Schülern, die einzeln antreten.

Mehr Infos zu der internationalen PhysikOlympiade gibt es unter: http://wettbewerbe.ipn.uni-kiel.de/ipho/ipho.html