„Chasing Dreams“ wird am 3. und 4. Juli in der Aula des Gymnasiums Voerde zu sehen sein.

Musical-Projektkurs am Gymnasium Voerde führt mit „Chasing Dreams“ eine komplette Eigenproduktion auf

Cleo ist neu an der Cantebury Music Academy. Doch die Schule steckt in einer Krise und hat mit Problemen zu kämpfen. Zusammen mit den anderen Schülern schmiedet Cleo einen Plan, wie sie die Schule retten kann.

Das ist die grobe Handlung des Musicals „Chasing Dreams“, das Schüler*innen der Stufe Elf des Gymnasiums Voerde komplett selbst konzipiert haben. Alle 20 Lieder des Bühnenwerks haben sie in einjähriger Arbeit selbst verfasst. Aufgeführt wird das Musical am 3. und 4. Juli jeweils um 19 Uhr in der Aula des GVs. Die Eintrittspreise betragen für Schüler 3 Euro und für alle anderen 5 Euro.

Trailer und Hörprobe zur Aufführung „Chasing Dreams“

Play
Play
Play
previous arrow
next arrow
Slider

Der Musical-Projektkurs dürfte in dieser Form in NRW einmalig sein. 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums Voerde haben sich zu Schuljahresbeginn zusammengefunden, um sich der anspruchsvollen Aufgabe, innerhalb nur eines Schuljahres ein eigenes Musical auf die Beine zu stellen. Dabei hatten sie zwei Schulstunden in der Woche zur Verfügung, haben auch viel in ihrer Freizeit und in den Ferien an dem Projekt gearbeitet. Angeleitet wurden sie von den Lehrern Christian Egging und Robert Kamlage. Den Projektkurs bringen die Schülerinnen und Schüler als Lernleistung in ihr Abitur ein.

Das Ergebnis kann sich nun sehen lassen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an dem Spektakel teilzunehmen.