Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

um den “Informationsdschungel”, der sich in den letzten Wochen anlässlich Corona ergeben hat, für Sie und euch zu lichten, haben wir uns dazu entschieden, alle aktuellen Informationen in diesem Beitrag für Sie und euch zusammenzufassen.

Dieser Beitrag wird fortlaufend aktualisiert (letzter Stand: Montag, 31.8.2020).

Folgende Punkte haben sich bislang ergeben:

Übersicht über Änderungen und Ergänzungen

Änderungen von Montag, 31.8.2020
– Aktualisierung des Punktes “Informationen zu den Hygienebestimmungen am GV”

Änderungen von Freitag, 7.8.2020
– Aktualisierung des Punktes “Informationen zu den Hygienebestimmungen am GV”
– Hinzufügen eines neuen Punktes “Aussetzung der AGs bis zu den Herbstferien”

Änderungen von Donnerstag, 23.7.2020
– Hinzufügen eines neuen Punktes “Informationen zu den Hygienebestimmungen am GV”
– Löschen der Punkte “Aktuelle Informationen zur Schulsituation nach den Osterferien”, “Dauer der Schulschließung und Erreichbarkeit”, “Ablauf der Abiturprüfungen”, “Leistungsbewertung und Versetzung in den Klassen 5-9”, “Leistungsbewertung in der Oberstufe, Versetzung am Ende der Einführungsphase”, “Organisation des ‘Lernens auf Distanz'”, “Änderungen im Klausurplan der Oberstufe”, “GV-Beratungsangebot”, “Informationen zum Notbetreuungsangebot”, “Kein Versand von ‘Blauen Briefen'”, “Absage aller schulischen Veranstaltungen bis zu den Sommerferien”, “Absage des Elternsprechtags, der Schulpflegschaftssitzung und der Schulkonferenz”

Änderungen von Donnerstag, 25.6.2020
– Hinzufügen eines neuen Punktes “Wie geht es nach den Sommerferien weiter?”

Änderungen von Mittwoch, 3.6.2020
– Aktualisierung des Punkts “Leistungsbewertung in der Oberstufe, Versetzung am Ende der Einführungsphase”

Änderungen von Montag, 11.5.2020
– Aktualisierung des Punkts “Aktuelle Informationen zur Schulsituation nach den Osterferien”
– Aktualisierung des Punkts “Dauer der Schulschließung und Erreichbarkeit”

Änderungen von Donnerstag, 7.5.2020
– Aktualisierung des Punkts “Aktuelle Informationen zur Schulsituation nach den Osterferien”
– Aktualisierung des Punkts “Dauer der Schulschließung und Erreichbarkeit”
– Aktualisierung des Punkts “Änderungen im Klausurplan”
– Aktualisierung des Punkts “GV-Beratungsangebot”

Änderungen von Freitag, 1.5.2020
– Aktualisierung der “Aktuellen Informationen zur Schulsituation nach den Osterferien”
– Aktualisierung der “Änderungen im Klausurplan”
– Hinzufügen eines neuen Punktes “Leistungsbewertung und Versetzung in den Klassen 5-9”
– Hinzufügen eines neuen Punktes “Leistungsbewertung in der Oberstufe, Versetzung am Ende der Einführungsphase”

Änderungen von Dienstag, 28.4.2020
– Aktualisierung des “Ablaufs der Abiturprüfungen”

Änderungen von Samstag, 25.4.2020
– Hinweise zur Benutzung des ÖPNV unter “Aktuelle Informationen zur Schulsituation nach den Osterferien”
– Erweiterung des Notbetreuungsangebots unter “Informationen zum Notbetreuungsangebot”

Informationen zu den Hygienebestimmungen am GV

– Alle Schülerinnen und Schüler kommen in ein nach den Hygienebestimmungen organisiertes Schulgebäude. Wir haben ein Einbahnstraßensystem geschaffen (s. unten), nach dem die Schüler/Innen ihre Klassenräume auf einem anderen Weg verlassen, als sie gekommen sind:

Plan Einbahnstraßensystem

– Es gilt auf dem gesamten Schulgelände eine Maskenpflicht. Lediglich der Unterricht ist von der Maskenpflicht ausgenommen.

Wir empfehlen Schüler/Innen und Lehrer/Innen, die Hygienemasken auch weiterhin im Unterricht zu tragen, fordern dies aber nicht ein. Schüler/Innen, denen ein ärztliches Attest die Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe bestätigt, werden von uns im Unterricht so platziert, dass mindestens der Hygiene-Abstand eingehalten wird.

Lehrer/Innen, die zu einer Risikogruppe gehören, haben das Recht, in ihrem Unterricht das Tragen von Hygienemasken einzufordern. Diese Regelung sorgt für die Kontinuität des Präsenzunterrichts. 

– In den Klassen-/Kursräumen gibt es eine feste Sitzordnung.

– In der Mensa werden den einzelnen Jahrgängen sowohl feste Essenszeiten als auch Tischgruppen zugewiesen. Nach jeder Reunde werden die Tische mit bereit stehenden Einmal-Hygiene-Tüchern gereinigt. Auch alle weiteren Kontaktflächen werden hygienebehandelt, unter Umständen mehrfach täglich.

– Der Sportunterricht findet bis zu den Herbstferien draußen statt, wenn die Wetterverhältnisse dies zulassen. Sollte das Wetter nicht mitspielen, nutzen wir unsere Mehrfachhallen nur einfach oder lassen die Randstunden des Sportunterrichts ausfallen. Weil die Lüftungsmöglichkeiten in den Umkleidekabinen nur begrenzt sind, werden gut zu lüftende Klassenräume zu Umkleidekabinen umgewidmet.

– SAR und Mensa, zwei von unseren Schüler/Innen gern besuchte Räume, dürfen leider nur sehr eingeschränkt genutzt werden.

– Die großen Pausen finden weitestgehend im Freien statt. In diesen Zeiten werden die Klassen- und Fachräume intensiv gelüftet. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir unsere Schüler/Innen auch bei leichtem Regen in den Pausen nach draußen entlassen. Bitte sorgen Sie für entsprechende Kleidung. Bei starkem Regen verbleiben unsere Schüler/Innen hauptsächlich in den Klassen und Kursräumen.

– Die Bus-Unternehmen haben zwar eigene Hygiene-Konzepte erarbeitet. Dennoch wird das Fahrrad die bessere Möglichkeit sein, zur Schule zu kommen. Sofern es Ihren Kindern möglich ist, sollten sie deshalb das Rad nutzen.

– Bitte beachtet bei der Anreise zur Schule mit dem ÖPNV folgende Verhaltensregeln:

Hinweise zur Benutzung des ÖPNV während der Corona-Krise

Aussetzung der AGs bis zu den Herbstferien

Wir gehen davon aus, dass das Wissen unserer Schüler/Innen im letzten Halbjahr einen durch die Schulschließung bedingten Knacks erfahren hat.

Das ist der Grund dafür, dass wir mit unseren AGs erst nach den Herbstferien starten und stattdessen eine individuelle Intensivförderung und eine Lernbegleitung anbieten. Genauere Informationen hierzu folgen.

Wie geht es nach den Sommerferien weiter?

Liebe Eltern,

gestern erreichte uns die Schulmail Nr.24 des Ministeriums. Sie entfaltet auf 19 Seiten Wissenswertes über den Schulstart nach den Ferien. Das Wichtigste fasse ich hier für Sie zusammen:

  1. Es wird, wenn sich das Corona-Virus nicht erneut ausbreitet, Präsenzunterricht nach regulärem Muster
  2. Der Ganztag und die Mensa finden voraussichtlich in gewohntem Umfange statt. Für die Mensa werden wir in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Gesundheitsamt ein Hygienekonzept erarbeiten.
  3. Sollte die Pandemie-Entwicklung es verlangen, findet ein Wechsel von Präsenz- und Distanz-Unterricht Hierfür erfolgt eine rechtliche, schulfachliche und didaktisch-pädagogische Konkretisierung von Seiten des Ministeriums für Schule und Bildung.
  4. Die Abiturprüfungen werden auch 2021 mit zentral gestellten Aufgaben durchgeführt, die sich auf die gesamte zweijährige Qualifikationsphase beziehen. Dazu werden fachspezifische Maßnahmen zur Gestaltung der Prüfungsaufgaben und zu einer erweiterten Aufgabenauswahl ergriffen, die Lehrern helfen, die Prüfungsaufgaben mit dem Unterrichtsgeschehen in der einzelnen Schule abzustimmen. Zudem sollen alle Beteiligten im kommenden Schuljahr mehr Zeit zur Vorbereitung auf das Abitur erhalten. Die Abiturprüfungen 2021 werden daher um neun Unterrichtstage nach den Osterferien verschoben und beginnen erst am 23.4.2021.
  5. Unsere QA, die ja in der Schlussphase steckt, wird für ein ganzes Schuljahr (2020/2021) pausieren müssen, um dann frühestens im Herbst 2021 wieder aufgenommen zu werden.
  6. Das Land macht ein besonderes Angebot für eine Ferienbetreuung von Kindern der Schuljahre 1 bis 8. Die entsprechende Förderrichtlinie für das Programm finden Sie hier: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavi-rus/FAQneu_Coronavirus_Sommerferien/FAQ_Ferienangebote/Foerderrichtlinie-Ferienangebote-in-den-Sommerferien-2020_-allgemeinbildende-Schulen.pdf

Schulintern haben wir darüber hinaus noch den folgenden Beschluss gefasst:

  1. Im Zeitfenster von Schulbeginn bis zu den Herbstferien finden keine Arbeitsgemeinschaften statt. Stattdessen bieten wir einen Förderunterricht für die Kinder an, die auf Grund der Schulschließung die eine oder andere Wissenslücke zu beklagen haben. Die Fachlehrer/Innen werden eine Empfehlung aussprechen und Sie darüber informieren. Auf der Grundlage von gezielt vorbereiteten Wochenplänen hoffen wir, unseren Schüler/Innen zu einem sicheren Anschluss an den Lernstoff zu verhelfen.