Gelungene Auftaktveranstaltung der „GV- Junior Akademie“ PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 21. März 2018 um 17:05 Uhr

Weiterlesen...Am letzten Samstag fand zum ersten Mal die „GV-Junior Akademie“ für Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse statt. Mit dem Seminar „Willkommen in Caesars Welt“ verbrachten Lehrerin Silke Schepp und Abiturient und Antikenfan Jan Krüßmann drei erlebnisreiche und intensive Stunden zusammen.

Im ersten Teil erhielten die Kinder in Form einer kleinen „Vorlesung“ einen Überblick über die römische Geschichte und über Caesars Leben und lösten dann in Teams Quizfragen rund um Caesar. Auch lernten unsere Teilnehmer erste lateinische Worte und die römischen Zahlen kennen.

Nach der Pause wurde es spannend: Die Teilnehmer wurden anhand eines Rollenspieles Zeugen des spektakulären Caesarmords: Jan verkörperte in einer originalgetreuen Toga den berühmten Imperator, der einer Senatorenverschwörung zum Opfer fiel. Die Schüler wurden nun als Detektive aktiv und stellten Nachforschungen an, um die Hintergründe dieser Tat zu klären. Am Ende wurde sehr ausgiebig und intensiv diskutiert, ob die Attentäter gemeine Mörder oder Retter des Staates waren. „Wir sind sehr beeindruckt, wie gut die jungen Schüler die doch sehr komplexe Thematik erfasst und wie engagiert sie mitgearbeitet haben“, sagte Silke Schepp am Ende der Veranstaltung, nachdem die Urkunden verliehen worden waren. Jans Fazit: „Es hat so viel Spaß gemacht, mit den Kindern zusammen in die Welt der Römer einzutauchen. Und natürlich war es auch für mich eine tolle – und neue – Erfahrung, in die Lehrerrolle zu schlüpfen“.

Die nächste Veranstaltung am 14. April wird Alexander Schönefeld zum Fach Physik leiten mit dem Thema „Experimente aus der Brotdose“.

 
Добро пожаловать! (Dobro Poschalowat!) PDF Drucken E-Mail
Montag, den 05. März 2018 um 16:06 Uhr

Weiterlesen...Das Gymnasium Voerde freut sich erneut über Besuch aus Moskau.

„Добро пожаловать!“ oder „Herzlich Willkommen!“ hieß es Montag am Gymnasium Voerde. Neun Schülerinnen und Schüler aus Mokau sind mit ihren beiden Lehrerinnen Evgeniia Georgievskaia und Marina Sumina für zwei Wochen zu Besuch bei ihren deutschen Gastgebern.

Die russischen Schüler wohnen in der Zeit bei ihren deutschen Gastschülern aus der Jahrgangsstufe Acht, mit denen sie ein abwechslungsreiches Programm in und außerhalb der Schule erleben werden. Highlight sind zum Beispiel ein Besuch in Münster mit interaktiver Stadtralley, im Escape-Room in Oberhausen, bei der Zecke Zollverein in Essen und weitere interessante Ausflüge. Der Gegenbesuch in Moskau durch die deutschen Schülerinnen und Schüler, die von den Lehrerinnen Christin Ebbecke und Julia Hammann begleitet werden, findet vom 23.4. bis 4.5. statt.

 
Unsere Besten bei Physik im Advent PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 01. März 2018 um 18:44 Uhr

Weiterlesen...PiA, das steht für Physik im Advent. Vom 01. bis zum 24. Dezember konnte man bei diesem Wettbewerb jeden Tag ein Experiment bearbeiten. Viele unserer Schülerinnen und Schüler haben dies auch in diesem Schuljahr besonders erfolgreich gemeistert und alle 24 Punkte erreicht. Für diese Leistung gab es dank unseres Fördervereins für jeden Preisträger eine „Astronomietasse“ als Geschenk unserer Schule.

Freuen konnten sich darüber folgende Preisträger: Dorian Hochstrat, Marc Düpre, Zoe Hekers und Nico Strangfeld aus der Stufe 5, Simon Buschendorf aus der Stufe 6, Tim Diepenbruck, Noa Hipper und Linus Rybka aus der Stufe 7, Manuel Weber aus der Stufe 9 sowie Carolin Lemm und Florian Römer aus der Stufe 10.

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Weiterlesen...
 
Auschwitz - Eine beeindruckende Studienfahrt PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 27. Februar 2018 um 19:12 Uhr

Weiterlesen...Bericht von der Studienfahrt des Projektkurses "Gegen das Vergessen" von Lisann Böhnke und Helena Matzken.

Unsere Studienfahrt nach Oswiecim, Polen, mit dem Projektkurs Auschwitz begann am Montag, den 29.1.2018. Nachdem wir morgens mit dem Flugzeug in Kattowitz gelandet waren, brachte uns ein Bus in den Ort Oswiecim zu unserer Unterkunft, der Internationalen Jugendbegegnungstätte (IJBS). Anschließend an das Mittagessen wurde unsere Gruppe durch eine Bildungsreferentin der Unterkunft in die Geschichte und pädagogische Arbeit der IJBS eingeführt.

Am Nachmittag informierte uns ein Freiwilliger der Jugendbegegnungsstätte in Form einer Stadtführung näher über die polnische Kleinstadt Oswiecim und dessen Geschichte, bevor wir die Möglichkeit hatten, das jüdische Zentrum des Ortes zu besichtigen.

Unser erster sehr informative, jedoch auch anstrengende Tag endete mit der Filmvorführung des Spielfilms „Der Pianist“, welcher beispielhaft das Schicksal eines in Polen lebenden jüdischen Mannes im Zweiten Weltkrieg darstellt.

Für den zweiten Tag stand die Führung im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz I auf dem Programm, welche nach dem Frühstück stattfand. Vor Ort besichtigten wir, begleitet durch einen Audio-Guide, die zur Zeit des Nationalsozialismus genutzten Baracken für Gefangene sowie das Gelände der Gedenkstätte selbst. Nach dem Mittagessen traten wir erneut den Fußweg zum ehemaligen Arbeitslager an, um dort die Länderausstellung zu besuchen. Dort hatten wir die Möglichkeit, uns in Kleingruppen frei zu bewegen und die Ausstellungen zu besuchen, welche uns persönlich am meisten interessierten.

Weiterlesen...
 
Angebot für wissbegierige Grundschulkinder: Am Gymnasium Voerde findet ab März die „Junior-Akademie“ statt PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 01. März 2018 um 18:49 Uhr

Weiterlesen...Mit einem neuen Angebot will das Gymnasium Voerde leistungsstarke Grundschüler in den Blick nehmen. Die „Junior-Akademie“ richtet sich an wissbegierige und begabte Kinder der Klassen drei und vier.

Bei den angebotenen Seminaren aus den Bereichen der Natur- und Geisteswissenschaften werden die jungen Teilnehmer selbst aktiv und beschäftigen sich mit anspruchsvollen Themen.

Ziel der Junior-Akademie ist es also, die Talente und Potentiale begabter Grundschüler in besonderer Weise zu fördern, indem sie motivierende Aufgabenstellungen bearbeiten und in neue Wissensgebiete eintauchen. Die Seminare finden in den Räumlichkeiten des Gymnasiums Voerde statt. Die Seminarleiter sind Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums.

Folgende Termine für Seminare der Junior-Akademie stehen bereits fest:

10. März 2018: Willkommen in Caesars Welt

14. April 2018: Experimente aus der Brotdose

27. April 2018: Viel Lärm um Shakespeare

8. Juni 2018: Roheisen aus der Dose

15. Juni 2018: Faszination "Kleben"

29. Juni 2018: Die uarlte Geschichte vom Dr. Faust, dem Magier, der ganz hoch hinaus wollte

 

Die Anmeldung zu den Seminaren der Junior-Akademie erfolgt an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Mehr Informationen zur Junior-Akademie auf dem Flyer:

Weiterlesen...
 
Schülerakademie für Mathematik und Informatik in Münster 2017 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 27. Februar 2018 um 19:39 Uhr

Weiterlesen...Marina Loosen berichtet von ihrem Aufenthalt bei der Schülerkademie:

In diesem Jahr hatte ich die Möglichkeit an der einwöchigen Schülerakademie für Mathematik und Informatik in Münster (SMIMS) teilzunehmen. Die SMIMS ist eine Schülerakademie für Schülerinnen und Schüler mit mathematischem sowie informatischem Interesse. Dort wurden verschiedenste Projekte aus den Bereichen Mathematik und Informatik, zum Beispiel „Kryptoanalyse“, „Die Quadratur des Kreises“ oder „Entwicklung einer Android-Applikation“, angeboten.

Jeder der 110 TeilnehmerInnen konnte sich im Voraus für ein Projekt entscheiden. Ich habe das Projekt „Arbeiten, Wohnen und Mobilität 4.0 - Innovationen mit dem Raspberry Pi“ gewählt. In diesem Projekt haben wir verschiedenste Dinge mit Rasberry Pis (kreditkartengroße Einplatinencomputer) zusammen gebastelt.

Am Ende der Woche konnten wir einen eigens kreierten „Intelligenten Spiegel“ mit integriertem, gestengesteuertem Radio sowie selbst fahrende „Pi2Go’s“ vorweisen (siehe Bilder). Der „Intelligente Spiegel“ bestand aus einem Monitor mit einer davor geschraubten Platte, welche mit Spionspiegelfolie beklebt war, wodurch dieser sowohl als Spiegel als auch als Anzeige für z. B. das Wetter, die Raumtemperatur oder Datum und Uhrzeit verwendet werden konnte. Außerdem wurden ein News-Feed und ein Terminkalender integriert.

Weiterlesen...
 
Aus und vorbei - GV-Handballmädchen scheitern im Bezirksfinale PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 22. Februar 2018 um 13:39 Uhr

Weiterlesen...Als amtierender Kreismeister überstanden die WK-2-Mädchen des Gymnasiums Voerde die erste Bezirksrunde Anfang Februar kampflos. Im Bezirksfinale war die Reise jedoch zu Ende.

In der Friedrich-Albert-Lange-Halle unterlag das Team um Kathrin Ebeling und Frauke Korfsmeier den Mannschaften vom Luise-von-Duesberg-Gymnasium Kempen (16:25), von der Friedrich-Albert-Lange-Schule Solingen (7:22) und dem Gymnasium Haan (11:19). Trotz größter Anstrengungen musste man zugeben, dass die Gegnerinnen – unter ihnen zahlreiche Auswahlspielerinnen – den Mädchen aus Voerde in allen Belangen überlegen waren.

Besonders mutig zeigten sich Amelie Smikalla, Valentina Trajkovic und Katharina Kampen, die sich als Feldspielerinnen die Position im Tor teilten.

Es spielten: Amelie Smikalla, Katharina Kampen, Paula Hemmers, Lea Gerigk, Valentina Trajkovic, Jana de Vries, Lisa van der Velden, Vivian Kolbe

Fotos von dem Bezirksfinale findet ihr unter "Weiterlesen...".

Weiterlesen...
 


Seite 4 von 61
GV-Logo
Gymnasium Voerde
Am Hallenbad 33
46562 Voerde
Tel.: (02855) 96 36 - 0
Fax.: (02855) 96 36 - 32
verwaltung@gymnasium-voerde.de